Diskussion um Flash bei der Tour "Weg der alten Maenner

Hier werden geplante Touren, Klettersessions & Urlaube reingestellt und Kletterpartner gesucht.

Moderator: Harald

Antworten
Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 143
Registriert: 26.09.2005, 21:51
Wohnort: Graz, Austria
Kontaktdaten:

Diskussion um Flash bei der Tour "Weg der alten Maenner

Beitrag von Harald » 12.09.2007, 08:07

Hi liebe Freunde.!

Verschobener Thread aus der Routendatenbank.

Link zur Tour : http://www.boulderhoelle.at/Touren/?ID=91

Andreas
Harald flash? Pic 32 spricht da aber eine andere Sprache.... Komische Art von Rotpunkt, geschweige denn "flash". Schade, dass das Schummeln und Sich-selbst-Erhöhen bei vielen Kletterern so verbreitet ist! Bin gespannt, wie schnell dieser Kommentar wieder verschwindet...

Klaus
Möchte nur kurz auf das Kommentar von Andreas bzgl. der Flash-Begeehung von Harald im Weg der alten Männer eingehen. Meiner Meinung nach kann man aus diesem Bild nicht schließen, dass Harald die Route nicht geflasht haben sollte, da ich glaube, dass es sich hier lediglich um ein Warten handelt (kein Rasten), da die vor ihm kletternde Seilschaft nicht sein Tempo halten kann! Ist nur meine Ansicht zu dem Ganzen! Schönen Tag noch! Flash bezeichnet die Rotpunkt-Begehung einer dem Kletterer unbekannten Route im ersten Versuch, wobei dem Kletterer Informationen über die Route zur Verfügung stehen, die über allgemein bekannte Fakten wie Name, Schwierigkeitsgrad, Höhe und ähnliches hinausgehen. „Im ersten Versuch“ bedeutet, dass der Kletterer noch nie in der Route geklettert sein darf, beim Flash hat er aber bereits Informationen über die Route, beispielsweise über gute Rastpositionen oder Positionen zum Anbringen von Sicherungen. Diese kann er unter anderem durch Beobachten anderer Kletterer in der Route, Abseilen über die Route oder durch „Ansagen“ bestimmter Besonderheiten durch Dritte ("Beta") erhalten.

Markus
Es würde mich natürlich auch interessieren in welche Kategorie so ein gezwungener Halt in einer Route fallen würde. Oder ob man wegen dieser Kletterstaus, die leider immer häufiger vorkommen, auf eine Rotpunkt, Flash, On-Sight oder wie auch immer Begehung, verzichten muss. Würde eine Unterkategorie, z.B. speziell für dieses Thema, Flash mit gezwungenem Anhalten in einer oder mehreren Seillängen existieren, kann ich mit Sicherheit sagen, es stünde in der richtigen Kategorie. Abgesehen davon, dient diese Seite zum Einen, als Hilfe für die (meist)ausgeglichenen und kontaktfreudigen Kletterer und zum Anderen als persönliche Aufzeichnungen in denen "Schummeleien" sicher nicht vorkommen.

Andreas
Die Seite dient wohl vor allem zur geradezu manischen Selbstdarstellung und -erhöhung einiger typischer Mitglieder der heutigen Kletterszene und Seitenblicke-Gesellschaft. Leider gehts nicht mehr ums Erleben sondern ums Herzeigen: Seht her wie toll wir sind. Jetzt kommt sicher: Musst ja nicht reinschauen in die Seite. Stimmt sicher, nur wer so eine Seite ins Netz stellt muss damit rechnen, dass auch Nicht-Beweihräucherungs-Kommentare kommen..

Andreas
Zu Klaus noch: Du hast recht, flash ist eine Form der Rotpunktbegehung. Das würde aber heißen, dass der Maxi sich nach dem Wiederaushängen wieder runter zum Stand gelassen hat und dann noch einmal gestartet ist. Weil No-hand-rest gibts dort in der Platte keinen. Und zu sagen, ich hab ja nur gewartet aber nicht gerastet, ist wohl der reine Selbstbetrug. Gerade nach der recht heftigen Stelle zu Beginn.[/b][/url]

Benutzeravatar
Markus
PowerUser
Beiträge: 539
Registriert: 27.09.2005, 22:33
Wohnort: Graz, Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von Markus » 13.09.2007, 19:18

Hi!

Danke Harald, dass du dieses Thema ins Forum verschoben hast. Es gehört ja wirklich nicht zu den Kommentaren. Diese dienen einem anderen Zweck.

Es ist jedoch ein leidiges Thema. Lieber würde ich den Andi kennenlernen, vielleicht mit ihm eine Partie Bouldern und anschließend ein Bierchen trinken gehen. :wink:

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 143
Registriert: 26.09.2005, 21:51
Wohnort: Graz, Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von Harald » 13.09.2007, 22:14

Hi MArkus.!
Markus hat geschrieben: Es ist jedoch ein leidiges Thema. Lieber würde ich den Andi kennenlernen, vielleicht mit ihm eine Partie Bouldern und anschließend ein Bierchen trinken gehen. :wink:
Ich mag zwar kein Bier, aber beim Rest bin ich dabei. Und persönlich diskutiere ich gerne über dieses Thema, auf elektronische Weise halte ich mich aus der Diskussion aber heraus, denn dabei wird sehr leicht etwas falsch verstanden.

Benutzeravatar
fks
Ab und zu Schreiber
Beiträge: 7
Registriert: 17.09.2007, 00:00
Wohnort: Weiz
Kontaktdaten:

Beitrag von fks » 17.09.2007, 00:55

meiner meinung nach geht es beim klettern ja hauptsächlich um spaß und um die motivation aufrecht zu erhalten benötigt man warhscheinlich einen leistungsvergleich.
es gibt beschriebene, "genormte" begehungsstile und wenn man einen dieser stile hinter eine begehung setzt sollte man auch ehrlich sein. ganz egal, was diese begehung für einen persönlich bedeutet.

und wenn man blöderweise mal warten muss, is es halt ne A.F. begehung.

grüße, fks

möge der flow mit dir sein!!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast