Danke an den Shorty

Aus Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Shorty,the.

Hi lieber Shorty.!

Heute ist es genau ein Jahr her, als Roman, Markus und ich auf der Suche nach unserer ersten Tour (wir wollten die Herbstzeitlose machen) auf den Forststrassen der Roten Wand umhergeirrt sind (im Nachhinein muß ich Gott sei Dank sagen). Und wie wir da so ratlos in der Gegend herumgestanden sind, bist Du wie gewohnt mit einem Mörder-Tempo die Forststrasse hinaufgegangen (eigentlich schon gelaufen :=) ). Und so wie es Deine Art ist, hast Du uns sofort unter die Arme gegriffen, uns durch den Wald zum Rucksackplatz geschleppt, eine neue Route (die Waschrumpl) empfohlen und uns natürlich auch gleich zum Einstieg geführt. Beim Weg durch den Wald hast Du mir das gesamte Topo erzählt (leider hatten wir keines und konnten uns auch nicht alles merken). Du hast mir auch von dem verlockenden Hacken in der 3. SL erzählt, zu dem man nicht klettern soll, weil er ist aus einer anderen schwereren Route. Natürlich bin ich genau zu diesem Haken geklettert .... Und weil es Dir nicht reicht, jemanden nur einmal zu helfen, sondern es gleich mit voller Hingabe machst, hast Du mir am nächsten Tag auch gleich die Topos zum Kopieren gebracht. Danke!!!! Aber damit noch nicht genug. Am 23.8.2004 hast Du mich zu meiner 2. Tour im Freien mitgenommen. Wir haben das Ufo gemacht. Ich bin noch heute stolz auf Dich, daß Du mich da hochgezogen hast. Die Tour hat es ja wirklich in sich. Erst gestern habe ich vom Postlerweg aus die Schlüsselstelle angesehen, da geht es wirklich zur Sache. Zusammen haben wir in diesem Jahr 14 Touren gemacht. Waren einige Male in der Halle in Judenburg, in der Boulderhölle, im Klettergarten Andritz, bei der Badlwand und im Klettergarten Hirzmannsperre.

Danke für ein tolles Jahr Klettern.!

BYe Harald

P.S.: Ich hoffe ich konnte ein wenig von Deiner Hilfe an andere Kletterer weitergeben, damit dieser tolle Sport so bleibt wie er ist: ein tolles Zusammenhalten der Kletterer.

Graz, am 18.7.2005

Klettern