Dreambox: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
K (Foren & Websites)
Zeile 105: Zeile 105:
 
* 0578
 
* 0578
  
== Tipps und Tricks ==
+
== Emulatoren ==
Hier werden ein paar Tipps und Tricks zur Dreambox gegeben.
+
Übersicht : [http://www.dreamboxworld.com/dbw/emu_dream.htm Emulatoren]
  
 
=== camd3 ===
 
=== camd3 ===
Zeile 125: Zeile 125:
 
[http://streamboard.gmc.to Camd3-FAQ]
 
[http://streamboard.gmc.to Camd3-FAQ]
 
[http://streamboard.gmc.to/wbb2/thread.php?sid=&postid=170852#post170852 HowTo camd3]
 
[http://streamboard.gmc.to/wbb2/thread.php?sid=&postid=170852#post170852 HowTo camd3]
 +
 +
== Tipps und Tricks ==
 +
Hier werden ein paar Tipps und Tricks zur Dreambox gegeben.
  
 
=== Flash Erase ===
 
=== Flash Erase ===

Version vom 19. März 2007, 10:17 Uhr


Allgemeines

Die Dreambox ist ein Satreceiver der von der Firma Dream - Multimedia hergestellt wird. Das besondere an diesem Satreceiver ist das offene Betriebsystem. Es wird Linux verwendet. Rund um die Dreambox haben sich im Internet viele Gruppen gebildet, die eine Software für die Dreambox schreiben.

Modelle

Alle Modelle sind als

  • Typ S (Satelliten Empfanger)
  • Typ T (terrestrischen Empfanger)
  • Typ C (Kabel Empfanger)

erhältlich.

Gemeinsame Merkmale:

  • Linux als Betriebssystem (open Source)
  • V24/RS232
  • Netzwerksnschluss
  • unlimitierte Senderliste
  • sehr schnelle Kanalwechsel (< 1 Sekunde)
  • EPG (electronic programming Guide)
  • eigener Videotext
  • Unterstützung von mehrfach LNB-Umschaltung (DiSEqC)

DM500

DM500 In die DM500 kann keine Festplatte eingebaut werden.

  • 250 MHz PowerPC Processor (350 Mips)
  • S/PDIF optischer Anschluss AC-3
  • 1 x Smartcard-Reader
  • 1 Scart-Anschluß

DM7000

DM7000

  • 250 MHz PowerPC Processor (350 Mips)
  • 32 MByte Flash
  • 64 MByte RAM
  • DVB Common-Interface Einschub
  • 2 Smartcard-Reader
  • Compact Flash Leser
  • USB Anschluss
  • IDE UDMA66
  • S/PDIF optischer Anschluss AC-3
  • 2 Scart-Anschlusse

DM7020

DM7020

  • 250 MHz PowerPC Processor (350 Mips)
  • 32 MByte Flash
  • 96 MByte RAM
  • DVB Common-Interface Einschub
  • 2 Smartcard-Reader
  • USB Anschluss
  • IDE Anschluss
  • RF Modulator
  • S/PDIF optischer Anschluss AC-3
  • 2 Scart-Anschlusse

DM7025

DM 7025

  • 300 MHz Processor
  • 32 MByte Flash
  • 128 MByte RAM
  • TWIN Tuner, steck- und mischbar, Plug&Play
  • DVB Common-Interface Einschub
  • 2 Smartcard-Reader
  • Compact Flash Leser
  • USB Anschluss
  • IDE Anschluss
  • RF Modulator
  • S/PDIF optischer Anschluss AC-3
  • 2 Scart-Anschlusse

Foren & Websites

Die bekanntesten deutschsprachigen sind:

Fernbedienungscodes

Panasonic

  • 0256
  • 0680 ==> TX-32PS100
  • 0280
  • 0244
  • 0243
  • 0391
  • 0267
  • 0397
  • 0546
  • 0067
  • 0193
  • 0578

Emulatoren

Übersicht : Emulatoren

camd3

Configurationsfile

Configurationsfile "camd3.config" liegt unter

/var/keys

Multichannel mode

Wenn der camd3 mehrere verschlüsselte Channels auf einem Transponder gleichzeitig bearbeite können soll, muss der Multichannelmode in der camd3.config aktiviert werden.

# Multichannel mode (optional und nur f▒r DM7000 und DM7020): 0-aus, 1-ein;  Default ist 0
MULTI=1

camd3 neu starten

* stoppen : killall camd_3838a
* starten : /usr/bin/camd_3838a

weiterführende Links

Camd3-FAQ HowTo camd3

Tipps und Tricks

Hier werden ein paar Tipps und Tricks zur Dreambox gegeben.

Flash Erase

Wenn im Display das Dreamlogo erscheint die "Pfeil nach Oben Taste" drücken, bis flasherase im Display steht.

Add One erstellen

Damit ein AddOn über das BluePanel installiert werden kann, muss es mit dem tar gepackt und mit dem gzip komprimiert werden. Alle benötigeten Files in ein Verzeicnis stellen und dort die gleiche Struktur und Rechte vergeben, wie es auf der Derambox dann sein soll. Aufruf des tar Z.B.:

tarzan:/Copy2 # tar -cvf MyAddOn.tar *

danach packen

tarzan:/Copy2 # gzip MyAddOn.tar
 Für Tippfaule wie mich, gehts auch so: tar -cvfz MyAddOn.tar.gz *

das ergibt das ein File MyAddOn.tar.gz dies wird ins Verzeichnis

/var/tmp

kopiert und vom BluePanel aus mit manueller Installation installiert.

Add Ons

Picture in Picture

Wenn man nicht das originale Passwort verwendet, muss die Configurationsdatei

/var/tuxbox/config/pip.conf

angepasst (editiert) werden.

Mosaic

Wenn man nicht das originale Passwort verwendet, muss die Configurationsdatei

/var/tuxbox/config/mosaic.conf

angepasst (editiert) werden.

Satankey updater

Will man das Plugin "DBC-Satankey-Updater" (zu finden auf http://dreambox.funfiles.cc/database_arc.php?arcid=96&selector=) automatisieren, dann kann man das z.B.: bei jedem Neustart der Box machen lassen. Damit dies funktioniert, legt man die Datei

/etc/init.d/rcsatankey.sh

an. Als Inhalt kommt folgendes rein:

#!/bin/sh
/var/tuxbox/plugins/DBC-Satankey-Updater.sh
line=`date`
echo satankey updated @ $line >> /hdd/var/log/satankey.log

Jetzt wird das File noch über

/etc/init.d/rcS

gestartet. Dazu müssen wir die Datei editieren und tragen vor dem Eintrag

rm /var/etc/.dont_restart_enigma

noch folgende Zeile ein:

[ -e /etc/init.d/rcsatankey.sh ] && /etc/init.d/rcsatankey.sh &

Damit wird bei jedem Start der Dreambox das Plugin /var/tuxbox/plugins/DBC-Satankey-Updater.sh gestartet und als Hilfe für den User ein Datumseintrag in das Logfile auf der hdd gemacht.

Anleitungen